Samstag, 20. Februar 2010

Xavier Naidoo singt über den 9/11-Inside-Job, über selbstgemachten Terror in Europa (Gladio)

Wer jetzt immer noch die Geschichte von Bin Laden und den 19 Räubern glaubt, der kann sich bei mir melden - ich habe ein Grundstück am Meeresstrand in Hessen zu verkaufen.

Der Untergang der Republik - wie wir alle in eine neue faschistische Weltdiktatur überführt werden

Sehen Sie sich unbedingt die deutsche Version von "Fall of the Republic" an. Es ist DER Aufklärungsfilm, der Ihnen die Augen öffnet über die wahren Machthaber der Welt und ihre finanziellen Werkzeuge und medial-psychologischen Manipulationen, um eine friedliche Revolution der Menschheit zu verhindern - dieser Film ist absolut empfehlenswert und erklärt Ihnen den tatsächlichen Zustand der Welt und das kriecherische Lakaientum unserer Regierenden, die schon lange vor der Hochfinanz kapituliert haben und sträflicherweise daran teilhaben, die Menschheit in eine moderne, weniger offensichtliche Form der Sklaverei zu überführen, um sie dann "geordnet" zu dezimieren.
Der Untergang der Republik 1/15:

Der Untergang der Republik 2/15:

Der Untergang der Republik 3/15:

Der Untergang der Republik 4/15:

Der Untergang der Republik 5/15:

Der Untergang der Republik 6/15:

Der Untergang der Republik 7/15:

Der Untergang der Republik 8/15:

Der Untergang der Republik 9/15:

Der Untergang der Republik 10/15:

Der Untergang der Republik 11/15:

Der Untergang der Republik 12/15:

Der Untergang der Republik 13/15:

Der Untergang der Republik 14/15:

Der Untergang der Republik 15/15:

Wacht endlich auf, Mitbürger! Die Zeit ist überreif, endlich eine echte Demokratie einzuführen zum Wohle aller und nicht nur der wenigen!

Aktion gegen scheinwissenschaftliche CO2-Klimaerwärmungshysterie in Karlsruhe

Aktion gegen das CO2-Klima-Dogma in Karlsruhe (zur Nachahmung empfohlen):

Samstag, 13. Februar 2010

Betrügerisches Geldsystem: Wie Banken Zinsen kassieren auf Geld, daß sie nicht haben

3 Fragen, die jeder unserer Regierung stellen sollte:
  1. Warum leihen sich Regierungen Geld von Banken und zahlen auch noch Zinsen an diese Banken, wenn Sie es stattdessen selbst zinslos erschaffen könnten?
  2. Wieso wird Geld als eine Form von Schuld erschaffen – und nicht als dauerhaft zirkulierendes Geld, daß nicht wegen den Zinszahlungen immer wieder neu hinzu geliehen werden muß?
  3. Wie soll unser Geldsystem, daß dauerhaftes und exponentielles Wirtschaftswachstum erzwingt, nachhaltig mit den endlichen Ressourcen unseres Planeten umgehen? (3 Prozent Wirtschaftswachstum in einem Jahr ist mehr als 3 Prozent Wirtschaftswachstum im Jahr zuvor, weil sich die Berechnungsgrundlage inzwischen vergrößert hat -> exponentielles Wachstum!)
Basiswissen zur wirklichen Geldentstehung, daß von Schulen und Universitäten verschwiegen wird, leicht erklärt in "Geld als Schuld" – Teil 1/5:

Geld als Schuld – Teil 2/5:

Geld als Schuld – Teil 3/5:

Geld als Schuld – Teil 4/5:

Geld als Schuld – Teil 5/5:
dd
Dieses verbrecherische Bankensystem, daß sich in unerhörter Weise selbst bereichert, indem es Geld aus dem Nichts erschafft und darauf dann noch Zinsen verlangt, ist einer der Hauptgründe für das meiste Übel dieser Welt. Es gehört abgeschafft und durch ein zinsloses Freigeldsystem ersetzt. Private Banken sollten ebenfalls verboten werden, da Sie Reichtum in sehr wenigen Händen konzentrieren, während mittelfristig der Großteil der Bevölkerung immer weiter verarmt. Banken gehören in öffentliches bzw. gesamtgesellschaftliches Eigentum. Der Wohlstand, den dann jeder genießen könnte, wäre enorm.
Derzeit gibt es eine Bundestagspetition, die das Bankensystem in die öffentliche Hand überführen möchte. Unterzeichnen Sie diese Petition bitte online hier!
Lesen Sie bitte auch den Fast-Progress-Artikel zum Petitionstext.

Persischer Bundeswehr-Sprachführer für kommenden Irankriegseinsatz? Bundesregierung weicht Antwort aus

Sehen Sie sich selbst die arrogante Antwort des parlamentarischen Staatsekretärs Christian Schmidt auf die Frage der Bundestagsabgeordneten Inge Höger an, weshalb die Bundeswehr persisch lernt. Schmidt weicht stellvertretend für die Bundesregierung der Frage aus, indem er sich auf den persischsprachigen Bevölkerungsanteil in Afghanistan bezieht und erklärt dabei nicht die Floskeln im Sprachführer, die sich explizit auf den Iran beziehen.

Dalai Lama - CIA-Marionette und Vertreter menschenverachtender Aristokratie?

Dienstag, 9. Februar 2010

Vorschau auf Ökofaschismus: Audi-Werbespot zum USA-Super Bowl 2010

Bedrückend ist, daß ein solcher Öko-Überwachungsterror in der EU und den USA schon in Planung ist und in Großbritannien schon teilweise Realität. Wollen Sie in einer solchen Welt leben?

Samstag, 6. Februar 2010

Nutzen oder Kosten für die Gesellschaft? Der Wert der Arbeit - Müllmann oder Banker

ARD-Plusminus vom 26.01.10 berichtete über das Ergebnis einer Untersuchung von britischen Wissenschaftlern, die verschiedene Berufe daraufhin untersucht haben, ob sie der Gesellschaft einen Wertzuwachs geben oder ob sie durch Folgekosten Werte zerstören. Interessant ist dabei, daß Beschäftigte in unteren Lohngruppen manchmal mehr zum Wohlstand eines Landes beitragen als z.B. fürstlich entlohnte Manager:


Sollte eine Volkswirtschaft nicht so aufgebaut sein, daß die Anreize für wertzerstörende Berufe beseitigt und die Anreize (z.B. Lohnhöhe) von Berufen, die gesellschaftliche Werte erzeugen, erhöht werden? Doch schon am fehlenden Verständnis für die Wichtigkeit einer florierenden Binnennachfrage zeigt sich das Unwissen bzw. die Kapitalhörigkeit der Bundesregierung. Diese Regierung ist intellektuell derart bankrott, daß sich leicht jemand finden ließe, der diesen Job besser erledigen kann.

Irak verklagt USA und Großbritannien für das Kriegsverbrechen der Anwendung von Uranmunition

Was hat es mit Munition aus abgereichertem Uran auf sich? Was macht es so gefährlich für die Bevölkerung und die Soldaten in Kriegsgebieten, und wieso stellt es durch die globale Verbreitung des Uranstaubs für die gesamte Menschheit mittelfristig ein Problem dar?
Antworten hierauf hat der Biochemiker Prof. Schott:
Teil 1/3:

Teil 2/3:

Teil 3/3:

Derweil schickt die Bundesregierung weiterhin Soldaten der Bundeswehr in verseuchte Gebiete und ignoriert die daraus folgenden Krebserkrankungen und die Schädigung des Erbguts der eigenen Soldaten.

Climategate weitet sich aus

Wieder einmal leistet der internationale Nachrichtensender Russia Today den investigativen Journalismus, der in Deutschland gegenüber dem Erwärmungshype fast vollkommen fehlt. In Deutschland wird dieses Desaster weiterhin lediglich als kleiner Ausrutscher einer ansonsten korrekten Wissenschaft hingestellt.

US-Geheimdienste "sicher" über neuen Angriff in den nächsten 6 Monaten

Neuer Terror unter falscher Flagge?
In neuen US-Haushalt wurden sowohl das US-Militär, der Geheimdienst als auch geheime Rüstungsprojekte mit großzügigen Budgeterhöhungen bedacht, obwohl die US-Wirtschaft im freien Fall und der Staat bei den Banken rekordverschuldet ist, während die Arbeitslosigkeit schnell ansteigt. Diese Budgeterhöhung dürfte angesichts der wachsenden Not von immer mehr US-Amerikanern auf Dauer nur schwer zu begründen sein von einer Regierung der US-"Demokraten" unter der Obermarionette des militärisch-industriell-medial-finanziellen Komplexes, dem „Friedens“-Nobelpreisträger Obama. Aufgrund vergangener Beispiele muß davon ausgegangen werden, daß eine künstliche Begründung dafür geschaffen wird, und daß die US-Amerikaner über ihre Steuern diese "Begründung" wahrscheinlich auch noch selbst bezahlen.

Olympische Spiele Vancouver als Terrorziel?

Internetzensur soll Aufklärung der Menschheit verhindern
Doch das Internet dürfte ihnen einen Strich durch die Rechnung machen, da sich inzwischen schon nach wenigen Tagen Beweise für Angriffe unter falscher Flagge häufen (zuletzt beim Detroit-Unterhosenbomber). Daher ist es auch kein Wunder, daß die Maßnahmen zur Internetzensur auch schon im "freien" Westen auf dem Vormarsch sind. In Australien wurde bereits eine Internet-Zensur vom Schlage der chinesischen eingeführt. Politische Kommentare müssen nun im Vorfeld von Wahlen immer im Internetunter Angabe einer eindeutigen Identifikation geschehen. Berlusconi knebelt die freie Meinungsäußerung und das Hochladen eigener Videos in Italien, indem er privaten und unabhängigen Autoren dieselbe Regulierungsflut aufzwingt wie einem großen Fernsehsender. In Frankreich hat Sarkozy Anläufe unternommen, ein Three-Strikes-Gesetz einzuführen: nach dreimaligem - von der Regierung definierten - Fehlverhalten darf einem das Internet abgeschaltet werden. In Skandinavien blockiert man Torrent-Downloads, die entstanden sind, um freie Betriebssysteme wie Linux auszutauschen und in Großbritannien wird in einigen Städten ein kostenloses WLAN-Funkinternet angeboten, jedoch sind darüber viele kritische und politische Seiten nicht erreichbar. Deutschland und Österreich protokollieren in der Vorratsdatenspeicherung, wann jemand wo mit wem kommuniziert hat. Das sich in China so für das freie Internet einsetzende Google blockiert Suchanfragen, wenn man über das anonymisierende TOR-Netzwerk (The Onion Router) seine Herkunft nicht preisgeben möchte. Weitreichende Verschärfungen drohen schon bald weltweit und werden im ACTA-Abkommen, hinter dem Regierungen und Konzerne stehen, gerade beschlossen - bei Ausschluß der Öffentlichkeit.

Während die meisten gerade erst beginnen, zu begreifen, in welcher Situation wir uns befinden, versucht der Gegner, uns zu überrennen. Vielleicht läßt sich ein False-Flag-Angriff verhindern, wenn genug Öffentlichkeit existiert.

Donnerstag, 4. Februar 2010

Banken entmachten, Staatsverschuldung stoppen, Finanzwesen grundlegend ändern: Online-Bundestagspetition unterschreiben

Daß das derzeitige Finanz- und Bankensystem nicht tragfähig ist, hat es in den letzten beiden Jahren überdeutlich unter Beweis gestellt. Es gibt Alternativen, die brillant und zum Wohle aller sind, aber nicht im Interesse der wenigen herrschenden Eliten und des derzeitigen Finanzwesens.
Ich bitte daher JEDEN!!, die folgende Bundestagspetition "Bankenwesen - Geldschöpfung durch den Staat vom 16.12.2009" mitzuzeichnen:

Text der Petition: Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass das Finanzsystem so zu verändern ist, dass nicht mehr die Banken das Geld durch Kredite schöpfen, bei einer Kapitaldeckung von gerade einmal 8%, sondern der Staat das Geld selbst schöpft und in angemessenem Umfang im öffentlichen Interesse in Umlauf bringt, bzw. ausgibt.

Begründung: Die meisten Menschen wissen nicht wo Geld her kommt. In unserem Wirtschaftssystem schöpfen die Banken das Geld durch Kredite, die durch nichts gedeckt sind. Banken müssen lediglich 8% Kapitaldeckung vorweisen um 100% Kredite vergeben zu können, also Geld zu verleihen, welches sie nicht besitzen und Zinsen darauf zu verlangen. Der größte Kreditnehmer: Der Staat... WIR. WIR haben die Banken in diese Position gebracht, WIR stehen durch das Vertrauen in unsere Wirtschaftsleistung als Garant hinter dem Kredit des Staatshaushalts und damit als Garant hinter unserer Währung, da die Zentralbank Bundesanleihen zur Verpfändung akzeptiert und Bargeld dafür ausgibt. WIR könnten dieses Geld also auch selbst schöpfen und müssten dann an niemanden Zinsen zahlen. Der Haushalt wäre ausgeglichen und die Staatsverschuldung wäre lediglich ein Protokoll über die Menge Geld, die in Umlauf gebracht wurde! Auch eine Finanzkrise wie die gerade laufende konnte sich in diesem Umfang nur ereignen, da das gesamte Wirtschaftssystem auf Krediten, auf Schulden aufgebaut ist. Da Banken für vergebene Kredite Zinsen verlangen, also mehr Geld zurück fordern als sie ursprünglich ins System gegeben haben, wächst das gesamt Schuldenaufkommen stärker an, als das durch Kredite zur Verfügung stehende Geld. Es müssen also immer höhere Kredite vergeben werden, um immer höhere Kreditforderungen bedienen zu können. Die Schulden wachsen also exponentiell und werden uns immer wieder in noch schlimmere Finanzkrisen führen als der gerade laufenden. Der einzige Ausweg ist die Abkehr von unserem auf Kredit bzw. auf Schulden finanzierten Wirtschaftssystem, hin zu einem System in dem demokratisch geschaffenes Geld vom Staat - von UNS allen - zum Wohle aller eingesetzt wird, schuldenfrei ist und frei ist von Zinszahlungen. Die Kapitaldeckung der Banken muss auf 100% hochgefahren werden, so dass die Banken nur noch Geld verleihen können, welches sie tatsächlich besitzen, so dass sie an der Geldschöpfung nicht mehr beteiligt sind.

Link zur Bundestagspetition "Bankenwesen - Geldschöpfung durch den Staat
vom 16.12.2009
"